Biographie

Carolin Fortenbacher Facts:

Carolin Fortenbacher – geboren und aufgewachsen in Hamburg.


Aktuell:

Seit 2017 'Abba macht glücklich‘ - erfolgreiches Programm mit kleiner, feiner musikalischer Besetzung: Cello, Gitarre, Bass.

CARO singt u.a. Streisand – Welthits mit den unvergleichlich Soul & Jazz Arrangements von Lutz Krajenski ( Roger Cicero) plus Live Album

ABBA - CARO FORTE macht glücklich - Abba macht glücklich ‚Reloaded'

CARO! ein Storytelling Konzert, über einen kleinen Vogel der abhebt und in Richtung Universum fliegt / Album CARO / Veröffentlichung 22.2.22

2022 37………..40 ;-) Jähriges Bühnenjubiläum

UPCOMING

1.Ein eigenes neues Country Piece als Komiker Duo mit NIK BREIDENBACH „Der letzte Ritt nach San Fernando“ Premiere voraussichtlich im Sept. 22' / Schmidt Theater

2. Chansonabend „Sentiments“ CARO à la France

Werdegang

  • Ballett und Tanzausbildung ab dem 8. Lebensjahr.
  • Ab dem 14.Lebensjahr u.a. in London Pineapple Studio
  • 82‘ bis 85‘ Tanz, Schauspiel, Gesang Ausbildung in Hamburg „Volker Ullmann Studio“
  • Dance Company International Movers 1984 bis 86
  • 1990 bis 2004 im Gesangsstudium bei Liliana Aabye; Ergebnis: 5 Oktaven!


Karrierestationen

Beginn der Theaterlaufbahn mit West Side Story am Staatstheater Kassel und von dort an in unzähligen Hauptrollen innerhalb Deutschlands, von „Aldonza“/Man of la Mancha über Mozart’s „Königin der Nacht“ bis zur Original-„Donna“ in Mamma Mia.

1985 West Side Story am Kassler Staatstheater

1987 Stadttheater Dortmund West Side Story und Piraten von Penzance

Ab 1992 über 60 Vorstellungen als Pier Angeli (große Liebe von James Dean) in der Uraufführung des Franco-Pop-Musicals „Die Legende von Jimmy Dean“ im Essener Theater Casa Nova.

Ab 1994 in den Rollen Mabel und Kate in „Die Piraten von Penzance“ komische Operette/ im Stadttheater Dortmund

1996 „Mabel“ „Piraten von Penzance“ im Theater des Westens / Theaterpublikumspreis.

1997 „Philia“ in „Zustände wie im alten Rom“ im Theater des Westens.

1999 bis 2001 „schwarze Spinne“ in Peter Maffays Pop-Musical Tabaluga & Lilli im TheatrO CentrO Oberhausen.

1999 „Charade“, ein Spiel mit der Musik, erstes Solokonzert, Klassik, Chanson, Pop auf ungewöhnliche Weise miteinander durchgehend verbunden. Doppel Klavier/Flügel Abend mit 2 zwei Pianisten.

2000 – 2002 Evita , Jesus Christ Superstar

2002 bis 2007 Hauptrolle der alleinerziehenden Mutter Donna in der deutschen Originalproduktion von Mamma Mia! 1200 Vorstellungen am Operettenhaus Hamburg, 2,5 Mio. Besucher. Live-CD erzielte 2005 Platin-Status, 2006 wurde das Album mit der Goldenen Stimmgabel ausgezeichnet.

2004 Musical-Gala Best of Musical Deutschland und Österreich.

2005 erstes Solo-Album Zurück zu mir.

2008 mit der von Pe Werner geschriebenen und komponierten Ballade „Hinterm Ozean“ bei der Deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest.

Album Drama / London sowie Prager Symphonie Orchester / Produzent Frank Peterson / Plattenfirma „Warner Music“ / Tournee/ Semmelmann

Ende 2008 „Gregorians" Christmas Chants Tournee.

Seit 2009 „Pasta e Basta“ komische Rolle der „Katja Wahl-Ente“ italienischer Liederabend an den Hamburger Kammerspielen.

2009 Drama 2.0 Fankonzert Ebertbad Oberhausen

2010 „Elling und die Begegnung der 3. Art“ Schauspiel Hamburger Kammerspiele

2010 Solokonzertprogramm „Unverfroren Aufgetaut“ Konzert-Theater in den Fliegenden Bauten Hamburg

2010 „Männersbeschaffungsmaßnahmen“ skurriler Liederabend Hamburger Kammerspiele

Ab 2010 mit Entertainer Kay Ray Duo „La Fortenbacher und das Kay.“

Ab 2011 Hamburger Schmidt Theater mit Nik Breidenbach „Oh Alpenglühn!“ / Rolf Mares Preis für Ihre Rolle.

2011 Titelrolle Das Orangenmädchen Hamburg Altonaer Theater.

2012 Hamburger Kammerspiele „Sylt ein Irrtum Gottes“ skurriler Liederabend

2013 bis 2015 Fortenbacher und die Carolinger „Ich hab‘ Hunger!“ Solokonzert mit Band im Schmidts Tivoli.

2014 3. Solo Album/eigene Songs „Kamionka“

2014/15 „Fortenbachers Intimate Night“ Konzert Programm mit Cello, Bass, Gitarre, Album/Tour

2014 Musical WELTURAUFFÜHRUNG Aschenputtel / Stiefmutter / Brüder Grimm Festspiele

2015 „Forever Soul“ Konzerttheater mit Marion Martienzen/ Hamburger Kammerspiele

2015 musikalisches Duo Extase „Entführung aus dem Paradies“ mit Nik Breidenbach / Schmidts Tivoli.

2016 Music Rock Drama „Next to Normal“ / Fast Normal / Hamburger Kammerspiele

2016/2017 „Abba macht glücklich“ Konzerte mit Cello, Bass, Gitarre.

2017/2018 „Fortenbacher singt u.a. Streisand“ Konzert mit Weltsongs in neuen Jazz Soul Arrangements von Lutz Krajenski (Roger Cicero)

2019 Musical Welturaufführung WELTENWANDLER / Hexe bei den Brüder-Grimm-Festspielen

2019 La Diva Loca / CARO goes Latin Jazz Musical

2019 CAROS Cosmische Collisionen im Sternentheater Hamburg/ Planetarium mit Mirko Michalzik/Gitarre & Achim Rafain/ Bass

2020 Paradiso - Schmidtkonzepttheater aufgrund der Coronavorschriften

2020 Solokonzert „La singing Diva Comédienne“ mit Lutz Krajenski Schmidttheater Hamburg

2021 CARO goes Country - Eine Nacht in Nashville

Auszeichnungen:
1996 Publikumspreis vom Theater des Westens in Berlin für die Darstellung der Kate und der Rolle als Philia in Zustände wie im alten Rom.

1996 Image Award Germany als „Beste Hauptdarstellerin“ für die Rolle als Aldonza in Der Mann von La Mancha

2012 Rolf Mares Preis in der Kategorie „Herausragende Darstellerin“ für Oh Alpenglühn!